Buch

Das Buch zur Geschichte der Magdeburger Eisenbahndirektion:

Eisenbahndirektion Magdeburg
1880 - 1931 und 1945 - 1990

ED_Mg_Titel

Hardcover | 480 Seiten A4 |
ca. 460 Abb. | ca. 60 Tabellen und Übersichten | 2018
ISBN: 978-3-9819371-1-4
Preis: 34,80 EUR
Eigenverlag des Autors Jürgen Krebs

 

 Die Magdeburger Eisenbahndirektion ging 1880 aus drei großen preußischen Privatbahnen hervor. Kurz nach ihrer Gründung reichte das Streckennetz von Berlin bis Ostwestfalen und von Leipzig bis in die Prignitz. Spätere Reformen und Streckenabgaben beschnitten das Netz, bis die Direktion 1931 als Rationalisierungsmaßnahme aufgelöst wurde.

Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wurde sie 1945 neu gegründet und geriet schon kurze Zeit später in das weltpolitische Geschehen. Von den sowjetischen Demontagen der unmittelbaren Nachkriegszeit erholte sich der Direktionsbezirk nie richtig. Aber die Eisenbahnerinnen und Eisenbahner des Direktionsbezirkes gaben immer ihr Bestes und erzielten bis zur zweiten und endgültigen Auflösung der Magdeburger Eisenbahndirektion im Herbst 1990 ausgezeichnete Leistungen.

Lesen Sie hier die Geschichte einer der interessantesten deutschen Eisenbahndirektionen.

Der Titel war ursprünglich für die Buchreihe “Deutsche Eisenbahndirektionen” vorgesehen, ist aber wegen des Umfangs und der Fülle des verarbeiteten Materials dort nicht aufgenommen worden.

Bestellung

Inhalt

Blick ins Buch

 

Im Impressum des Buches wird auf ergänzende Anlagen verwiesen. Diese finden Sie hier:

weitere Anlagen

Karte der ED Magdeburg 1921

Karte der Rbd Magdeburg 1957

Ergänzungen und Berichtigungen zum Buch

 

Eine erste Reaktion des ehemaligen leitenden Vizepräsidenten Manfred Gawlik zum Erscheinen des Buches:

„Herzlichen Glückwunsch, dass Sie es trotz mancher widriger Umstände geschafft haben es im Eigenverlag auf den Markt zu bringen.
Damit haben Sie sich um die Geschichte der Eisenbahn im Magdeburger Raum bleibende Verdienste erworben und vielen Eisenbahnerinnen, Eisenbahnern und Interessierten eine große Freude bereitet.“

 

Jürgen Kade, vorm. Rba Aschersleben schrieb:

"Ich bin total begeistert!

Meine Hochachtung für Deine Mühe und kompetente Darstellung und Bewertung. Du hast nichts ausgelassen, umfangreich recherchiert und detailreich verarbeitet, wie ich es noch nicht in einer derartigen Zusammenstellung gesehen habe. Kein Vergleich mit dem thematisch gleichgelagerten Buch über die Eisenbahndirektion Halle, welches eine Zusammenreihung von einzelnen Zuarbeiten mit bedeutend weniger Aussagekraft, teils sogar fehlerbehaftet, enthält.

Dein Werk ist eine Fundgrube für Eisenbahnbegeisterte, die sich für Details und Zusammenhänge interessieren. Als Eisenbahner der “alten Eisenbahn”  mit Leib und Seele mit Wurzeln und einigen Tätigkeiten im Rbd-Bezirk darf ich mich dazuzählen.

Für mich wird durch Deine Darstellung aller Dienstzweige und der Entwicklung ihrer Strukturen wiederum sehr deutlich, dass die Eisenbahn nur in deren klug organisiertem Zusammenwirken funktionieren kann. Das wussten unsere Altvorderen, wir haben es gelernt und bestmöglich praktiziert; leider meinte man später, es mit der Trennung der Bereiche besser zu können ...

Nochmals meine Hochachtung für klugen Text und hochinteressante Abbildungen.

Herzlichen Dank, mögen sich viele Eisenbahner und Interessierte für Dein tolles Werk begeistern."

 

 

 

Home   Wegweiser   Lage   Zeittafel   Strecken   Geschichte   Buch   Archiv   Impressum   Datenschutz